Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten.“ (Aristoteles)

Das Arbeitsverhältnis ist in besonderer Weise von Langlebigkeit, Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung geprägt - zumindest, wenn die Arbeit für alle Beteiligte Freude machen soll. Häufig kommt es jedoch dazu, dass sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer überwerfen und das Arbeitsverhältnis für beide Seiten zur Belastung wird. In einer Vielzahl von Fällen enden Uneinigkeiten in Abmahnungen und/oder Kündigungen und somit in einem Rechtsstreit.  Dies muss allerdings nicht zwangsläufig das Resultat arbeitsrechtlicher Streitigkeiten sein, vielmehr kann durch eine zielführende Gesprächsführung ein Rechtsstreit im Vorfeld oft vermieden werden.

Fachkompetenz in allen Fragen

Frau Rechtsanwältin und Notarin Hovehne ist Fachanwältin für Arbeitsrecht, Herr Rechtsanwalt und Notar Cohrs sowie auch Herr Rechtsanwalt und Notar Sebastian von Scheidt, LL.M., sind ebenfalls Fachanwälte für Arbeitsrecht.

Alle drei sind seit vielen Jahren auf dem Gebiet des Arbeitsrechts tätig und verfügen über maßgebliche Erfahrung sowohl vor Gericht, als auch bei der außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten.

Frau Rechtsanwältin und Notarin Hovehne sowie die Herren Rechtsanwälte und Notare Cohrs und von Scheidt, LL.M., beraten und vertreten sowohl Arbeitnehmer, als auch Arbeitgeber und Betriebsräte in allen arbeitsrechtlichen Belangen, u.a. bei:

  • ordentlichen Kündigungen
  • außerordentlichen Kündigungen (krankheits- bzw. personenbedingt, verhaltensbedingt oder betriebsbedingt)
  • Kündigungsschutzprozessen
  • Abmahnungen
  • Urlaubsansprüchen und Urlaubsabgeltung
  • Zahlungsansprüchen (bspw. wegen ausstehendem Gehalt, Überstunden, Weihnachtsgeld)
  • Prüfung sowie Gestaltung von Arbeitsverträgen (auch befristeten oder Minijob-Verträgen)
  • Beratung bei sowie Prüfung und Gestaltung von Abwicklungs-/ Aufhebungsverträgen
  • „Mobbing“ und Schikane am Arbeitsplatz
  • Zeugnis (Zwischenzeugnis sowie Schlusszeugnis)
  • Fragen zum Ausbildungsverhältnis
  • Fragen zum Mutterschutz und zur Elternzeit
  • Fragen zur Teilzeitbeschäftigung
  • Fragen zum Tarifvertrag(srecht)
  • Fragen zur (Regelalters)Rente
  • Fragen zum Betriebsübergang
  • Fragen zum leidengerechten Arbeitsplatz
  • Vertretung bei Schlichtungs- sowie auch Mediationsverfahren

Unser Ziel: Die Wahrung und Verfolgung Ihrer Interessen

Mit drei Fachanwaltschaften für Arbeitsrecht weist unsere Kanzlei eine Kernkompetenz im Arbeitsrecht auf; wir verfügen damit über die für die Durchsetzung Ihrer Rechte erforderliche umfangreiche Kenntnis und vor allem auch Erfahrung auf diesem Gebiet.

Das Ziel unserer Anwälte und Anwältin ist stets die Wahrung sowie Verfolgung Ihrer Interessen und zwar aus Gründen der (Prozess-)Ökonomie weitestgehend noch im außergerichtlichen Stadium. Selbstverständlich scheuen sie sich jedoch nicht, den Weg vor das Gericht zu beschreiten, um Ihre Rechte zu erstreiten. Dies ist insbesondere im Rahmen einer Kündigungsschutzklage grundsätzlich unumgänglich - dort gilt eine dreiwöchige Klagefrist nach Erhalt der Kündigung, so dass schnelles Handeln geboten ist. Vereinbaren Sie in diesem Falle alsbald einen Termin mit uns oder kontaktieren Sie uns direkt per E-Mail.