Aktuelle Meldungen:

Vortrag: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

 

Am Mittwoch, den 06. Dezember 2017 hält Frau Rechtsanwältin und Notarin Katharina Hovehne einen Vortrag zum Thema "Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung".

Der Vortrag ist eine Veranstaltung des Familienbüros der Stadt Buchholz und findet in der Rathauskantine statt. Beginn ist 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Vor einigen Wochen fand an selber Stelle bereits ein Vortrag von Herrn Rechtsanwalt und Notar Nils Kluge zum Thema Unterhalt statt.

Weiterlesen …

Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht

Im Bereich des Strafrechts kümmern wir uns um Ihre Vertretung im Rahmen von Ermittlungsverfahren. Sollte Anklage erhoben werden, also ein Gerichtsverfahren laufen, übernehmen wir Ihre Verteidigung.

Grundsätzlich sollte es immer das vordringlichste Ziel sein, ein gegen Sie laufendes Verfahren bereits im Rahmen des Ermittlungsverfahrens, also vor Anklageerhebung vor Gericht, zu beenden. Eine Einstellung bereits im Ermittlungsverfahren hat den großen Vorteil, dass Ihnen ein Gerichtsverfahren erspart bleibt und daher etwaige strafrechtliche Ermittlungen gegen Sie nicht bekannt werden. Als Betroffener sollten Sie daher so früh wie möglich, am besten nach Erhalt eines Anhörungsbogen, Kontakt zu uns aufnehmen, damit wir die Ermittlungsakte anfordern und eine entsprechende Verteidigungsstrategie entwickeln können.

Sollte gegen Sie bereits ein Gerichtsverfahren laufen, ist eine qualifizierte Verteidigung noch wichtiger! Die Folgen einer eventuellen strafrechtlichen Verurteilung sind äußerst weitreichend und führen zum Teil zu erheblichen Konsequenzen.

Vertrauliche Beratung bei strafrechtlicher Verteidigung

Selbstverständlich unterliegen alle uns mitgeteilten Sachverhalte der anwaltlichen Schweigepflicht. Scheuen Sie sich daher nicht uns aufzusuchen wenn Sie eine strafrechtliche Verteidigung benötigen. Eitelkeit oder Scham sind hier fehl am Platze! Ohne eine qualifizierte Verteidigung müssen Sie mit erheblichen Nachteilen rechnen.